(2011)

SR-INTERNATIONAL-OFFICE ® 

Margarete Sorg-Rose
KOMPONISTIN und AUTORIN / COMPOSER and AUTHOR 

Curriculum vitae / dt.

Margarete Sorg-Rose

KOMPONISTIN  und AUTORIN   

-------------------------------------------


Geboren 1960 in Remscheid.

Erster Klavierunterricht mit fünf Jahren; Mitglied im Kinderchor, später in der Kurrende des Mainzer Bachchores und im Bachchor selbst (Leitung: Kantor Prof. Diethard Hellmann).


Nach dem humanistischen Abitur in Mainz 1979:

Studium der Fächer altgriechische und lateinische Philologie (Klassische Philologie)Musikwissen-schaft sowie Theologie und Philosophie in Mainz und Tübingen - dort auch Mitglied im Kammerchor ("Camerata vocalis"; Aufnahmen/Rundfunkaufnahmen mit dem Südwestfunk Baden-Baden, Radio France - France Musique)  und Orchester des Collegium musicum der Eberhard Karls-Universität (Leitung: Universitätsmusikdirektor Prof. Dr. Alexander Sumski), Korrepetitions- und Konzerttätigkeit.

Anschließend Studium Klavierpädagogik (mit Nebenfach Klarinette), Chorleitung (Staatsexamen 1985; zusätzliche Weiterbildung in Orchesterleitung) sowie Komposition – letzteres bei Volker David Kirchner - in Mainz.


In Folge:

Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Musikwissenschaftlichen Institut der Johannes Gutenberg-Universität, Korrepetitorin beim Mainzer Bachchor sowie fachliche Assistentin/Regie bei Musik- und Filmproduktionen des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF; Sendezentrum Mainz).

Musikjournalistische Publikationen für das ZDF, den Verlag Schott Music und die Wuppertaler Bühnen. Lektoratstätigkeit (für verschiedene Verlage), literarische Veröffentlichungen.

Aktive Teilnahme an den von Prof.Sergiu Celibidache geleiteten Kursen Musikalische Phänomenologie und an den Sommerkursen der Bachakademie Stuttgart (Improvisation bei Prof. Petr Eben, Prag).


Zusätzlich Aufbaustudium Komposition in der Meisterklasse von Prof. Hans Werner Henze an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (Diplom 1994). Seitdem als Komponistin freischaffend. 


Seit 1983 zahlreiche Aufführungen im In- und Ausland, Präsentationen im Rahmen (inter)nationaler Musikfestivals (u.a. Cantiere Internazionale d´Arte di Montepulciano/Italien). Rundfunkportraits (WDR, SWR, Tschechischer Rundfunk). Auszeichnungen. 


Seit 2012: 

musikwissenschaftliches Promotionsprojekt (Hans Werner Henze und seine Antikerezeption).



Auszeichnungen / Musik:


  • Johann-Wenzel-Stamitz-Förderpreis für Komposition 1993 (Ostdeutscher Musikpreis)
  • Kompositionsauftrag 1994 des Landes Rheinland-Pfalz 
  • Kompositionsaufträge der Stiftung Villa Musica (Begabtenförderung junger Komponisten) 1993 und 1995
  • Finalistin im internationalen Kompositionswettbewerb für Kammermusik Junge Komponisten in Leipzig 1995
  • Finalistin im Kompositionswettbewerb für Orchesterwerke der Altenburg-Theater GmbH Gera 1996
  • Kompositionspreis 1996 (Auftragskomposition) der Mozart-Gesellschaft Kurpfalz e.V.

     http://www.mozart-kurpfalz.com/#!auszeichnungen/np766



Auszeichnungen / Literatur:


  • ART-GEDOK-NADEL 1996 für Verdienste um Kunst und Kultur

anlässlich der Mitherausgeberschaft der Dokumentation KONTRAPUNKT (zur aktuellen beruflichen Situation der Künstlerin in den Sparten Bildende Kunst, Angewandte Kunst, Literatur, Darstellende Künste, Musik 1992; Dokumentation zum 50. Todesjahr Ida Dehmels, 448 Seiten), mit eigenen Beiträgen, Mainz/Wiesbaden 1992, ISBN ISSN: 0934-2435


  • Auszeichnungen für Lyrik im Rahmen dt. und internationaler Literaturwettbewerbe (Verlagspublikationen)